Studentenjobs Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Bookmark
Studentische Tätigkeit
Erforschung von Speicherkreislaufkomponenten der nächsten Generation
Beginn

1. Februar 2023

Dauer

4 bis 6 Monate

Vergütung

Praktika werden nach der Praktikantenverordnung vergütet

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Thermische Energiespeicher mit Flüssigsalz als Speichermedium werden seit Jahren in solarthermischen Kraftwerken eingesetzt. In letzter Zeit sind Flüssigsalzspeicher auch für den deutschen Markt interessant geworden. Sie lassen sich in bestehende Industrieprozesse integrieren und ermöglichen so eine Verschiebung des Strombezugs in Zeiten von höherem Energieangebot. Ebenso können konventionelle Kraftwerke durch einen integrierten Wärmespeicher flexibler im Teillastbetrieb arbeiten und so besser auf die stärker werdenden Fluktuationen im Stromnetz reagieren. Den aktuellen Stand der Technik stellt der Zweitank-Flüssigsalzspeicher dar, bei dem Flüssigsalz in zwei separaten Tanks gelagert wird. Das DLR ist auf dem Gebiet der Wärmespeichertechnik eine der führenden Forschungseinrichtungen weltweit und arbeitet eng mit namhaften Industriepartnern an der stetigen Weiterentwicklung von Speichersystemen. Am Standort Köln betreibt das DLR Testanlage für Wärmespeicherung in Salzschmelzen – TESIS zur Erforschung von Flüssigsalzspeichern. Neben der Großanlage werden weiter kleinere Teststände für Salzstabilitätsuntersuchungen und Komponentenentwicklungen betrieben. Das Institut für Technische Thermodynamik sucht derzeit eine Praktikantin oder einen Praktikantenzur Unterstützung beim Aufbau und Umbau von Versuchsanlagen, sowie zur Durchführung verschiedener Experimente.

Ihrer Aufgaben umfassen:

Unterstützung beim Aufbau und dem Betrieb einer 400kg Salzspeicheranlage zur Erforschung von Speicherkreislaufkomponenten der nächsten Generation (Pumpen, Ventile, Messinstrumente) Versuchsaufbauten, sowie Versuchsbetrieb für zwei Salzanlagen mit ca. 100 kg Flüssigsalz Elektrotechnische Anpassungen der Instrumentierung inkl. SPS-Anbindung Mechanische Anpassungen der Versuchsstände (z.B. Verrohrung) Durchführung von Versuchsreihen und Versuchsauswertung (MATLAB)

Student/in Fachhochschule oder Universität Verfahrenstechnik, Maschinenbau o. ä.Berufsausbildung oder einschlägige Erfahrung in einem der genannten Bereichen ist erwünscht (z.B. Elektrotechnik, Mechanik, etc.)eigenständige Arbeitsweiseidealerweise Kenntnisse in Autocad, Inventorvon Vorteil sind Kenntnisse in MATLAB und SPS Siemens S7

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.