Studentenjobs | Deutsche Bahn | Werkstudent Ingenieurwesen (w/m/d)

Die Deutsche Bahn bietet deutschlandweit über 500 Berufe und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten für Student:innen und Absolvent:innen. Mehr als 1.400 Praktikant:innen, Werkstudent:innen, Direkteinsteiger:innen und Trainees lernen uns jährlich als dynamische und innovative Arbeitgeberin kennen. Sei dabei und hilf uns, die DB nach vorne zu bringen – und deine Karriere gleich mit.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir dich (w/m/d) als Werkstudent im Bereich Ingenieurwesen der DB InfraGO AG am Standort Berlin.

Deine Aufgaben:
Du unterstützt das Team bei Dokumentationsaufgaben in verschiedenen ProjektenUnterstützung bei der Analyse des Nutzens einer On-Board-Lokalisierungseinheit mit Multisensor-Ansatz gehören zu deinen AufgabenDu unterstützt bei der Implementierung und Pflege von Lokalisierungssystemmodellen/Anforderungen in Capella (oder Polarion)Du bekommst einen Einblick in die Themen der DB InfraGO AG
Dein Profil:
Du studierst Ingenieurswesen, Verkehrswesen oder einen vergleichbaren StudiengangGute Kenntnisse über ETCS (insbesondere ETCS L2) bringst du mitDu hast Erfahrung mit MS OfficeEnglisch und Deutsch beherrscht du in Wort und Schrift
Für deine Bewerbung benötigen wir kein Anschreiben.
Benefits:
Über Teamgrenzen hinweg: Der Austausch mit anderen Studierenden, z.B. durch unser vielfältiges Event- und Vernetzungsangebot, verschafft Dir konzernweit hilfreiche Kontakte.Dein Team arbeitet Dich ein, begleitet Dich und sorgt mit gezieltem Feedback für Deine persönliche Weiterentwicklung.Woran wir arbeiten, was wir besser machen wollen – das wirst Du schnell herausfinden. Denn bei uns erlebst Du einen Großkonzern auf Augenhöhe und arbeitest an spannenden und aktuellen Projekten.

Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber:innen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.